Flucht & Asyl

Zur Abschottungs- und Blockadepolitik Deutschlands gegenüber aus Seenot geretteter Menschen erklären: Chris Kühn MdB, Daniel Lede Abal MdL, Kreistagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Tübingen, Gemeinderatsfraktion AL/Grüne Tübingen, Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen Tübingen und die Ortsverbände von Bündnis 90/Die Grünen Kirchentellinsfurt, Rottenburg, Steinlach-Wiesaz sowie der Stadtverband Tübingen:

Gemeinsames Statement von Vertreterinnen und Vertretern aus Bundespolitik, Kommunalpolitik, Zivilgesellschaft und Kirche zur Lage der Geflüchteten auf der Insel Lesbos. In voller Länger hier nachzulesen.

Die momentane Lage an der Außengrenze zu Griechenland ist dramatisch. Wenn wir jetzt nicht helfen, stehen die Werte Europas auf dem Spiel. 

Menschen, die sich in Deutschland gut integriert haben, in Arbeit sind, ein Teil unserer Gesellschaft geworden sind, brauchen eine Bleibeperspektive.

Mein Statement zur Situation in Lesbos und dem Vorschlag von Rottenburgs OB Stephan Neher, Flüchtlinge auf von den griechischen Inseln aufzunehmen. Ich freue mich, wenn er damit in der CDU eine Diskussion anstößt.

Ein kurzer Einblick in das jüngste Treffen der Bundesarbeitsgemeinschaft Migration & Flucht in Berlin. Eine der Fragen die uns beschäftigt haben: Was hat das Migrations-Paket gebracht? Spoiler: viel zu wenig...

Monat vor | Monat zurück