Wahlkreis Tübingen

Der Wahlkreis Tübingen erstreckt sich über die Universitätsstadt Tübingen, die Bischofsstadt Rottenburg, die Blumenstadt Mössingen und die Gemeinden Ammerbuch, Bodelshausen, Dettenhausen, Neustetten und Ofterdingen.

Hier finden sie alle Nachrichten aus dem Wahlkreis, für den ich 2011 zum ersten Mal über das Direktmandat in den Landtag eingezogen bin und das ich bei den Landtagswahlen im März 2021 zum zweiten Mal verteidigen konnte.

Weitere Informationen über grüne Politik vor Ort finden sie auch bei der Alternativen Liste/Grüne Tübingen oder beim Tübinger Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen.

Wahlkreis Tübingen

Im Zuge der Strategie „Starke Kinder – chancenreich“ fördert das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg weitere acht Präventionsnetzwerke gegen Kinderarmut mit insgesamt mehr als 660.000 Euro. Die Mobile Kinder-und Jugendarbeit Mokka e.V. aus Rottenburg erhält dabei 53.900 €.

Das Wirtschaftsministerium prämierte acht Digitalisierugslösungen im Produktionsumfeld, die Unternehmen und Einrichtungen erfolgreich im Betriebsalltag realisieren, mit dabei die SOFLEX-Fertigungssteuerungs-GmbH aus Rottenburg am Neckar.

Im Schuljahr 2012/2013 sind in Baden-Württemberg die ersten Gemeinschaftsschulen gestartet, unter ihnen war auch die Gemeinschaftsschule West in Tübingen. Dementsprechend haben nun die ersten Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg das Abitur an einer Gemeinschaftsschule abgelegt.