Aktuelles

Mehrsprachige Informationen zu Corona

WEBSITE
Auf der Website der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Frau Staatsministerin Widmann-Mauz, finden Sie mehrsprachige Informationen z.B.

  • zur Corona-Schutzimpfung
  • zur Bundesnotbremse
  • arbeitsrechtliche Bestimmungen
  • Einreise und Ausreise
  • Corona-Schnelltests
  • zum Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen
  • zur Corona-Warn-App

Die Informationen werden fortlaufend aktualisiert und ergänzt. Zur Website: https://www.integrationsbeauftragte.de/corona-virus

Mehrsprachige Informationen speziell für EU-Bürgerinnen und Bürger sind auch auf der Website der EU-Gleichbehandlungsstelle abrufbar: https://www.eu-gleichbehandlungsstelle.de/corona-virus

VIDEOS ZUM IMPFWISSEN
Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung stellt seit April 2021 Videos zum Impfwissen bereit, auf seiner mehrsprachigen Corona-Seite. In bisher zehn Videos beantworten Medizinerinnen und Mediziner in 1 Minute Fragen zum Impfen, untertitelt in Englisch, Türkisch und Arabisch. Themen u.a. : Wurden Impfstoffe ausreichend getestet? Welche Impfreaktionen gibt es? Verändern mRNA-Impfstoffe die DNA? Wirkt sich Impfung auf Fruchtbarkeit aus? Gibt es Langzeitfolgen? Ich hatte Corona, sollte ich trotzdem geimpft werden?

CORONA STOPPEN – NEUES PROJEKT
Jetzt online: Das von der Beauftragten geförderte Projekt „Corona stoppen“ der Deutschlandstiftung Integration. Auf Deutsch, Türkisch, Arabisch und Farsi/Dari informieren der türkischsprachige, Berliner Radiosender Metropol FM und das Nachrichtenportal „Amal, Berlin!“ über aktuelle Maßnahmen gegen Corona. Hier geht es zum Projekt „Corona stoppen“.

INFORMATIONEN VON HANDBOOK GERMANY
Die von der Bundesregierung geförderte Informationsplattform Handbook Germany produziert täglich Videos und Texte mit aktuellen Informationen zu Corona in 7 Sprachen (Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi, Französisch, Paschto und Türkisch): www.handbookgermany.de

SOCIAL MEDIA – shareables
Neue Grafiken (shareables) zur bundesweiten Corona-Notbremse ab 24. April und zum Impfen auf Deutsch, Englisch, Türkisch und Arabisch finden Sie zum Teilen auf den Social-Media-Kanälen der Beauftragten und in weiteren Sprachen in der Dropbox

 

Zurück