Für ein Einwanderungsgesetz – Integrationsministerkonferenz am 17.03.2017

Am Freitag hat die Integrationsministerkonferenz unter der Leitung von Minister Manne Lucha wichtige Ergebnisse erzielt in Bezug auf eine langfristige Alltagsintegration von Geflüchteten.

Ich freue mich darüber und unterstütze das, denn es ist richtig, dass wir uns nach der Soforthilfe jetzt als nächsten Schritt um gesellschaftliche Teilhabe im Alltag kümmern. Sprache und Arbeit sind wesentliche Elemente dafür, alle Maßnahmen, die den Erwerb von Sprachkenntnissen sowie den Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtern und beschleunigen, sind grundlegend für eine gelingende Integration von Flüchtlingen und Zuwanderern. Insbesondere in Mangelberufen wie in der Altenpflege eine Bleibeperspektive zu eröffnen, ist ein wichtiger Schritt.

Deswegen unterstützen wir Grüne auch die Initiative für ein Einwanderungsgesetz – denn es fehlen nicht nur IT-Fachkräfte in Deutschland, sondern z.B. auch Bäckergesellinnen und -gesellen. Ein Einwanderungsgesetz kennt nur Gewinner.

HIER kann man sich genauer über die Integrationsministerkonferenz informieren.

 

Comments are closed.


Konzeption, Grafik, Layout, Webdesign: GENTHNER/LEHR - BÜRO FÜR GESTALTUNG